Es freut uns sehr, dass wir heute unser „Girlpower-Interview“ veröffentlichen können. Kathleen, Lisa und Janina sind drei Frauen in einer Männerdomäne und haben die Jungs alle gut im Griff 🙂

Kathleen

Lisa

Janina

Kathleen

Kathleen, wie lange bist du schon bei Premium Drive?
Kathleen:
Ich bin im November 2019 gestartet. Seither hat sich innerhalb der Firma so Vieles verändert und eigentlich hatte ich bisher nur 4 “Pandemie-freie” Monate in meinem Job. Unterm Strich bin ich aber sehr stolz auf das, was wir in den letzten Monaten bewegt und verändert haben. Das war sicherlich nur dank unseres Teams-Spirits möglich.

Lisa:
Ich bin seit Januar 2018 fester Bestandteil der Movemanagement und unterstütze das Team von Berlin aus. 2020 hat sich einiges verändert und wir, die Movemanagement GmbH und die Premium-Drive GmbH sind enger aneinandergerückt. Was als Veränderung und Herausforderung für jeden Einzelnen von uns begann, ist zu einem erfolgreichen Team zusammengewachsen.

Janina:
Seit Dezember 2017 bin ich bei Premium Drive und war zwischenzeitlich in Elternzeit. Es freut mich sehr, dass ich nun wieder zurück bin und dass in der Zwischenzeit so viel passiert ist. Das Team hat einiges in den letzten Monaten bewegt. Ein Dankeschön an die Chefs, dass ich trotz der Corona-Pandemie zurückkommen konnte und euch unterstützen kann!

Für welchen Bereich seid ihr zuständig?
Kathleen & Lisa:
Wir sind die Personal-Ladies 😉 Alles rund um das Thema Personalmanagement, Recruiting, Lohnabrechnung und vor allem Mitarbeitermotivation. Ich glaube wir haben die Jungs alle ganz gut im Griff 😉

Janina
Bevor mein Sohn Felix im November 2019 auf die Welt gekommen ist, war ich die Assistentin von Mark Schüler. Seit Oktober 2020 darf ich mich um das Thema „Social Media“ kümmern und es macht mir sehr viel Spaß den Bereich neu aufzubauen. Es steckt quasi noch in den Kinderschuhen.  

Lisa, du arbeitest für das Tochterunternehmen „Movemanagement“ in Berlin, ist die geografische Entfernung oft im Weg?
Lisa:
Aktuell sind wir alle noch im HomeOffice. Wir haben in unserem Team die virtuelle Kaffeeküche und das After Work Bier als festen Bestandteil übernommen. So “sehen” wir uns alle regelmäßig und können auch über private Dinge quatschen und lachen.

Sobald es aber wieder möglich ist, setze ich mich in den Zug und besuche meine Kollegen in Bonn.

Was macht euch am meisten Spaß an eurer Arbeit?
Kathleen, Lisa & Janina:
Das Miteinander, die vielen unterschiedlichen Charaktere und dass wir es immer wieder schaffen, trotz räumlicher Distanz zu unseren Kollegen und Mitarbeitern ein “Miteinander” zu kreieren.

Ein bisschen wie in einer gut funktionierenden Fernbeziehung. Die Nähe und das Persönliche zu all unseren Fahrern ist uns wichtig und macht den Job aus. Hand in Hand, miteinander füreinander. Das ist schon sehr cool.

Ihr drei seit das Frauenpower-Team bei Premium-Drive – wie ist es als Frau in einer Männerdomäne zu arbeiten?
Lisa:
Ich habe früher schon lieber mit den Jungs auf dem Bolzplatz gezockt, als mit Puppen zu spielen 😉 Das Schöne ist aber in unserem Mädels Gespann, dass wir alle mega gut miteinander harmonieren und es keinerlei Zickereien gibt!
Auch bei unseren Fahrern gibt es selten Mädels, die diesen Job machen. Wir freuen uns immer riesig, wenn wir weibliche Unterstützung vor Ort haben.
Also hier auch nochmal der Aufruf: Mädels, macht alle euren P-Schein und kommt in unser Team!!!

Kathleen:
Es ist mega 😊 Eine Spaltung zwischen Männern und Frauen gibt es hier nicht. Jeder trägt seinen Teil zu einem funktionierenden Team bei. Es geht um das Gleichgewicht innerhalb eines Teams und meiner Meinung nach bedarf es hier männlicher und weiblicher Einflüsse.

Janina:
Ich kann Lisa und Kathleen nur zustimmen. Ich war damals auf einer Mädchenschule und war froh, mittags die Jungs zu treffen. Schon damals war ich mit meiner Freundin die einzigen Mädchen in der Jungs-Runde. Zickereien mochte ich noch nie! Ich fühle mich wohl und bin froh Kathleen und Lisa an meiner Seite zu haben.